Online-Werbung

Bei der Frage, ob und wie die Online-Werbung für Sie in Frage kommt, berate ich Sie gern und helfe bei der Umsetzung. Grundsätzlich ist sie für jedes Unternehmen und jede Dienstleistung geeignet, wenn man das passende Umfeld nutzt.

 

Google - Fluch und Segen zugleich

Wir suchen im Internet ständig nach Informationen und hinterlassen viele Spuren. So wie ich neulich, als meine Waschmaschine kaputt war und ich eine neue suchte. Die richtige war schnell gefunden und auch gekauft. Für mich war das Thema damit erledigt. Für Google allerdings noch lange nicht. Wochenlang begegneten mir auf allen möglichen Seiten Anzeigen und Angebote für Waschmaschinen. (So wie man nicht vergessen sollte, hin und wieder das Flusensieb derselben zu leeren, verhält es sich auch mit dem Chache-Speicher des Computers.)

 

So unheimlich, wie es einem manchmal ist, was Google alles über einen weiß, so vielversprechend und gar nicht teuer sind auch die Möglichkeiten, Google für die eigenen Werbezwecke zu nutzen.

 

AdWords und AdSense sind die Zauberwörter. Mehr Infos auch direkt bei Google.

 

>> Hier finden Sie ein Video-Tutorial der Computerwoche zu Google AdWords.

 

Banner, Layer & Co.

Wer seine Werbung nicht Google überlassen möchte, nutzt Display Marketing, also die direkte Werbung auf ausgesuchten Internetseiten. Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig. Hier können Sie sich einen ersten Überblick verschaffen:

 

>> Checkliste: Kommt Display-Marketing für mein Unternehmen in Frage?

>> Übersicht über alle Werbeformen (leider sehr viele englische Begriffe)

 

Bei beiden Links lohnt es sich, die gesamte Website einmal zu durchstöbern.